Einsatz 08-2020: Industriebrand in Leeseringen

Erstellt von Nils Raake |

  

Leeseringen - Zu einem Schwelbrand in einem Prüfstand für Bremsbeläge kam es in einem Leeseringer Industriebetrieb am Mittwochmorgen gegen 07:30 Uhr. Dort hatte sich Filtermaterial in einer Absauganlage entzündet. Mit dem Alarmstichwort „Industriebrand mittel“ wurden daraufhin die Feuerwehren Leeseringen, Estorf, Schessinghausen, Landesbergen, Groß Varlingen, Husum und Nienburg sowie die Einsatzleitung Ort der SG Mittelweser alarmiert. Vor Ort wurden unter der Leitung von Einsatzleiter Bernd Thieheuer mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz in das Gebäude vorgeschickt. Einzeln mussten die zahlreichen Filterkartuschen nach und nach ausgebaut und ins Freie transportiert werden, wo sie dann abgelöscht wurden. Eingesetzt waren insgesamt rund 80 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Nach gut zweieinhalb Stunden konnte Feuer aus gemeldet werden. Die eingesetzten Atemschutzgeräteträger wurden noch vor Ort durch die Logistikgruppe der Samtgemeinde mit frischer Einsatzkleidung versorgt, um die Einsatzbereitschaft wieder herzustellen.

Bericht und Foto: Jan Habermann, Gemeindefeuerwehrpressesprecher.

Zurück