Letzten Termin der Heißausbildung absolviert

Erstellt von Nils Raake |

  

Seit dem Frühjahr richtete die Samtgemeinde Mittelweser zur Weiterbildung der Einsatzkräfte in der freiwilligen Feuerwehr in regelmäßigen Abständen eine Heißausbildung für die Atemschutzgeräteträger aus. Ein Großteil der Landesberger Einsatzkräfte nahm daher im Laufe des Jahres an dieser besonderen Ausbildung teil, um weitere praktische Erfahrungen im Heißbereich und für die Steuerung des Innenangriffs zu sammeln. Mit Noreen Barg und Jens Lampe nahmen auch zwei Landesberger Kameraden am letzten Termin diesen Jahres teil. Auch hierbei zeigten sich die Teilnehmer zufrieden mit der Ausbildungsveranstaltung und lobten das gute Zusammenspiel von Politik, Verwaltung und Feuerwehrführung, durch welches diese Ausbildungsreihe erst möglich wurde.

Zurück